Ein vollkommener Moment

Heute war kein schöner Tag.
Ich war viel wütend, traurig, nachdenklich.
Die Sonne schien aber ich konnte es nicht genießen.

Und dann.
Die Abenddämmerung kommt.
Ein leichtes Sommergewitter setzt ein.
Ich verspüre Sehnsucht.
Fühle, dass mich in dem Moment nichts glücklicher machen könnte, als dies zu tun.
Ich lasse alles zurück.
Und gehe raus in den Sommerregen.
So wie ich bin.
Ich schließe die Augen.
Spüre, wie sanfte Regentropfen auf meinen Kopf fallen.
Höre, wie die Vögel friedlich zwitschern.
Und rieche diesen wunderbaren Geruch von Sommerregen und nassem Gras.
Und ich bin glücklich.
Ein vollkommener Moment.

7.4.09 20:45

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen